Wunder-Bare Schätze auf Facebook empfehlen Newsfeed abonnieren Die neuesten Artikel per eMail erhalten

Dienstag, 30. August 2016

Im Dienste der Reinheit ☼

Perfektes Timing . . . es ist Ende August und meine Kastanienvorräte neigen sich langsam dem Ende zu, während gleichzeitig die "neuen" Rosskastanien schon am Baum gesichtet sind

Denn ... Oh ja, es hat sich bewährt ... seit dem letzten Jahr wasche ich unsere Buntwäsche mit der "Seifenlauge aus Rosskastanien" und die weiße Wäsche mit meinem "DIY-Waschsoda-Natron-Kernseife-Pulver".  Die Trennung nehme ich vor, um eventuellen Färbungen der weißen Wäsche vorzubeugen.

Es kommt nun noch ein weitere Komponente hinzu: Essig-Essenz.

Ich stellte nämlich trotz Verwendung des Waschsoda-Pulvers gelegentlich merkwürdige Flecken nach der Weiß-Wäsche fest. Im Inter-Netz ;-) ... wurde u.a. auf eine mögliche "Verschleimung" der Maschine hingewiesen. Da die Waschmaschinen alle mit Wasserspar- & Niedrigtemperatur-programmen laufen, schien mir das plausibel, dass dadurch Dreck in der Maschine entsteht, der Flecken verursachen könnte.

Seitdem lasse ich ca. alle 2 Monate das 90°C-Programm mit 2 Tassen Essig-Essenz (in die leere Trommel gegossen) laufen. Und desweiteren füge ich bei jeder Wäsche ca. 20 ml (ein Schnapsglas) Essig-Essenz ins leere Weichspüler-fach hinzu. Ich hatte zunächst bedenken wegen der starken Säure ... aber da der Tipp auch direkt von einem Essig-Hersteller kam (siehe Surig-Broschüre), glaube ich mal ;-)

Momentan bin ich sehr zufrieden damit ... und wollte euch dies nicht vorenthalten ♥  ♥ 

Weiterführende Beiträge aus diesem Blog: