Wunder-Bare Schätze auf Facebook empfehlen Newsfeed abonnieren Die neuesten Artikel per eMail erhalten

Donnerstag, 19. November 2015

Goldene Adern mit Apfelessig

Der Apfelessig, gegorener Apfelsaft, ist fast schon ein Universal-Heilmittel,  so wie der Apfel selbst eben auch "A apple a day keeps the doctor away".

Grundsätzlich hilft Apfelessig das Milieu im Darm sauer zu halten, verhindert die "ungesunde Übersäuerung"!! (hier ausführlich).

Unsere "Goldenen Adern" lieben es.  Das sind nämlich gesunde Hämorrhoiden; lt. wikipedia: arteriovenöse Gefäßpolster, die ringförmig unter der Enddarmschleimhaut angelegt sind und dem Feinverschluss des Afters dienen. Entsprechend kann die Apfelessig-Anwendung Probleme mit den Hämorrhoiden heilen.
»  dazu 1 EL Apfelessig auf 1 Glas Wasser geben, tägl. 1 Glas davon trinken

Hildegard von Bingen formuliert den Wert des Apfelessigs wie folgt :)

"Essig reinigt das Stinkende im Menschen und sorgt dafür, dass das Essen seinen rechten Gang geht"

Weiterführende Beiträge: