Wunder-Bare Schätze auf Facebook empfehlen Newsfeed abonnieren Die neuesten Artikel per eMail erhalten

Sonntag, 8. November 2015

DIY - Kerzen giessen

Auch für diesen kreativen Akt fand alles was ich hierfür verwende bereits in den Monaten zuvor zu mir ♥ ♥ ♥

Der auslösende Moment war der Fund einer Steinschale zwischen meinen Tontöpfen, in der sich ursprünglich schon mal eine Kerze befand.

Aus dem kleinen Berg alter Kerzenstumpen, der sich bei mir angesammelt hat, wählte ich den weißen Wachs aus. Zum Wachs-Schmelzen lies sich ein kleines Kännchen umfunktionieren. Das "Erweichen" im Wasserbad dauerte eine kleine Weile . . .

So konnte ich inzwischen den Docht vorbereiten. Den wählte ich ausnahmsweise "Neu" aus 2 mir geschenkten Tütchen aus & brauchte diesen somit nicht aus Wolle selber herstellen.

Die Plättchen zum Halten des Dochtes hatte ich zwar ebenfalls neu vorrätig, aber die kann man sehr gut aus den alten Alu-Teelicht-schalen wiederverwenden.




Die größte Schwierigkeit war dann tatsächlich das flüssige Wachs so in die Form zu giessen, dass der Docht nicht aus dem Halter bzw. aus der mittigen Position verrutscht.  Ich habe den Docht mit Holzstäbchen stabilsiert.

Während des Auskühlens / Härtens fiel mir noch die nette Dekoration mit kleinen goldenen Sternchen ein ... 


Weiterführende Beiträge auf diesem Blog: