Wunder-Bare Schätze auf Facebook empfehlen Newsfeed abonnieren Die neuesten Artikel per eMail erhalten

Dienstag, 1. September 2015

Ringelblumen-Salbe - selbst gemacht

Die wunderbare Heilkraft der Ringelblume auf die Haut ist vermutlich den meisten Menschen bekannt, da die klassische Ringelblumen-Salbe sehr beliebt ist. ... (→ zum Ringelblumen-Portrait).


Die Ringelblumen-Salbe (auch unter lat. "Calendula" zu finden) lässt sich sehr leicht selbst herstellen. Man benötigt lediglich frische o. getrocknete Ringelblumen, Olivenöl und Bienenwachs.

Ringelblumen-Öl / Ringelblumen-Salbe:


Eine saubere weiße Flasche mit kleingeschnittenen Ringelblumen füllen und mit Olivenöl übergießen, so dass alles gut bedeckt ist. An der Sonne ca. 4 Wochen ausziehen lassen. Abseihen und in dunkle Flaschen füllen. Als Heilöl zu verwenden.

Zur Salbe weiterzuverarbeiten: für 250 ml Salbe werden 25g Bienenwachs im Wasserbad geschmolzen, dann 200ml Ringelblumen-Öl langsam in das flüssige Bienenwachs einrühren.
Dann sofort in kleine saubere Gläschen/Döschen abfüllen und offen erkalten lassen. Erst dann verschließen.

Anwendungen:
→ zur Hautpflege (trockene, rissige Haut)
→ Pflege von Operationswunden
→ Fußpilz
→ bei Venenentzündungen, Krampfadern
→ bei Brustgeschwüren